Home   |   Kontakt   |   Impressum   |   Login
Facebook

Juniorinnen gewinnen in Sindelfingen

Die Juniorinnen 1 gewinnen in Sindelfingen knapp mit 5:4. Nach den Einzeln stand es verdient 4:2. Die erst 13 jährige Lilian Burth sowie ihre Schwester Hannah gewannen ihre Einzel souverän. Auch Katharina Wurst gewann nach anfänglichen Schwierigkeiten dann doch noch deutlich. Deutlich knapper ging es bei Lisa-Marie Wurst gegen Adriana Senkarova zu. Lisa-Marie fand immer besser ins Spiel und verlor dann denkbar knapp mit 6:10 im Matchtiebreak. Alessandra Traub kam auch erst im 2. Satz immer besser ins Spiel und holte sich mit 11:9 im Matchtiebreak den Sieg gegen Sophie Zehender. Leah Bacher wehrte sich gegen Meggie Raidt tapfer, verlor aber mit 3:6 4:6.

So musste nur noch 1 Doppel gewonnen werden. Hier wurde es nochmal richtig knapp. Letztlich holte das 3. Doppel mit Leah Bacher und LIlian Burth mit 7:5 7:6 den Siegpunkt. Die beiden anderen Doppel wurden knapp verloren.

Nach diesem Sieg gegen Sindelfingen wäre sogar mit einem weiteren Sieg der Aufstieg in die Oberliga machbar.

TOI TOI TOI Mädels , haut rein!!!

 


Die Oberliga-Damen des TV Reutlingen sind weiter auf der Erfolgsspur. Gegen die TA Böblingen gab es mit einem deutlichen 8:1 Sieg den dritten Sieg in Folge.

Ana-Maria Nedelcu, Alice Radu und Anke Wurst ließen ihren Gegnerinnen kaum eine Chance und gewannen sehr glatt ihr Einzel. Alessandra Traub hatte etwas Schwierigkeiten ihren Rhythmus zu finden, gewann aber letztlich mit 6:4,6:4 gegen Alisa Zernaev. Die 15 jährige Hannah Burth spielte sehr solide gegen Natalie Wolff, siegte verdient mit 6:3,6:2. Lisa-Marie Wurst hatte mit Madeleine Schneider etwas zu kämpfen. Nach einem 2:5 Rückstand im ersten Satz, stellte sie ihre Spiel um und holte sich verdient mit 7:6 den ersten Satz. Im 2. Satz wurde es nach einer 4:1 Führung nochmal eng. Letztlich gewann Lisa-Marie mit 6:4. Nach den Einzeln stand es also bereits 6:0. In den abschließenden Doppeln ging es im zweiten Doppel mit Anke Wurst und Alessandra Traub gegen Zina Bretzel und Natalie Wolff sehr eng zu. Anke und Alessandra gewannen knapp mit 7:6 6:4. Ana-Marie Nedelcu und Alice Radu gewannen ihr Doppel glatt. Die beiden Youngster im Team Hannah Burth und Lisa-Marie Wurst  taten sich gegen Julia Hickl und Madeleine Schneider schwer und verloren knapp mit 10:12 im Match-Tiebreak. 

 


                                   

Junioren 1 spielen um den WTB-Titel

NachSiegen über TEC Waldau, Hechingen und dem Mitfavorit Böblingen stehen die Junioren des TV Reutlingen nun in der Endrunde zum WTB-Titel bei den Junioren. 

Beim letzten Gruppenspiel gegen die TEC Waldau ließen die Jungs nichts anbrennen. Bereits nach den Einzel stand es schon 5:1. Bei den anschlißenden Doppel wurde nur das erste Doppel abgegeben und so gab es einen deutlichen 7:2 Erfolg.

In 14 Tagen findet die Endrunde um den WTB-Titel statt. Unsere Jungs haben das Zeug dazu dieses Jahr die Meisterschaft zu holen.

 


Oberliga Damen 40 holen den 2. Sieg

Die Oberliga Damen 40 des TV Reutlingen holen ihren 2. Saisonsieg. Das erste Spiel gegen Schönaich wurde deutlich mit 7:2 gewonnen. Als Verstärkung kam hier Anke Wurst zum Einsatz. Im zweiten Spiel mussten die Damen zu den starken Böblinger Damen reisen. Etwas ersatzgeschwächt, aber mit Anke gab es eine knappe 4:5 Niederlage. Es hat trotzdem allen Spaß gemacht. Im dritten Spiel, auswärts gegen Kressbronn lagen die TVR-Damen nach den Einzeln mit 4:2 vorne. Leider konnte nur 1 Doppel gewonnen werden. So gab es dann einen knappen 5:4 Sieg.

Macht weiter so. Tolle Truppe!

 


Juniorinnen gewinnnen 6:3 gegen TC Waiblingen

Bei letzten Gruppenspiel gegen den TC Waiblingen gewannen die Juniorinnen deutlich mit 6:3. Bereits nach den Einzeln stand es schon 5:1. Alessandra Traub gewann gegen Vivien Klein mit 10:8 im Matchtiebreak, Lisa-Marie Wurst mit 6:3 6:2 gegen Kiana Lee Gerich, Leah Bacher verlor ihr Match knapp gegen die junge Russin Anastasia Sizova mit 5:7 4:6, Hannah Burth hatte nur im ersten Satz gegen Chantal-Liv Lehman ihre Mühe und gewann dann mit 7:6 6:1, Katharina Wurst kämpfte Cara Grotz mit 7:5 6:0 nieder und die jüngste im Team Lilian Burth ließ ihrer Gegnerin Alessa Grotz mit 6:1 6:1 keine Chance. In den Doppeln war dann etwas die Luft raus und so konnte nur Lisa-Marie mit Alessandra das erste Doppel klar gewinnen. Die beiden anderen Doppel gingen knapp verloren. Mit diesem Sieg stehen die Juniorinnen nun in der Aufstiegsrunde zur Oberliga, die in 14 Tagen beginnt.

 


Knappe 4:5 Niederlage in Tübingen

Ohne ihre Nr.1 Alessandra Traub mußten die Juniorinnen in Tübingen antreten. In der ersten Runde gewannen Lara Stärr klar gegen Sanja König und  Katharina Wurst in einem engen Match gegen Paula Puke. Das dritte Einzel Leah Bacher gegen Marie Röttgermann wurde erst  im Matchtiebreak mit 10:8 für Tübingen entschieden. In der zweiten Runde gewann nur  Hannah Burth gegen Cara Coleen Klaiber deutlich. Lilly Burth spielte gut verlor ihr Einzel aber gegen Jule Burkhardt knapp. Das letzte Einzel wurde zum Krimi, Lisa-Marie Wurst bestimmte das Spiel, konnte aber im entscheidenden Moment nicht punkten und verlor knapp im Matchtiebreak mit 9:11.

In den Doppel war es dann ähnlich spannend. Nachdem das 2. Doppel mit Katharina Wurst und Hannah Burth erfolgreich spielte, verlor Lilly Burth mit Lara Stärr im 3. Doppel.Im ersten Doppel wurde es spannend, leider konnten Lisa-Marie Wurst und Leah Bacher ihre Chancen nicht ganz nutzen und verloren knapp im Matchtiebreak.

Nun muss im nächsten Spiel gegen Waiblingen noch ein Sieg her, um sicher die Klasse zu erhalten.

 


Damen 1 erfolgreich gegen Göppingen

Die Damen des TV Reutlingen haben an diesem Sonntag ihr erstes Spiel in der Oberliga bestreiten können und sind auf gutem Weg ihr Saisonziel, die vorderen Plätze, zu erreichen. Zum letzten Jahr hat sich das Team um Topspielerin und amtierende Baden-Württembergische Meisterin Ana-Maria Nedelcu und Routinier Anke Wurst punktuell verstärkt. Iris Haider-Maurer, die in der ersten österreichischen Liga für Innsbruck spielt, und Alessandra Traub schlagen dieses Jahr für den TVR auf. Ebenso wird die Rumänin Alice Radu das Team ergänzen. Lisa-Marie Wurst, Hannah Burth und Leah Bacher komplettieren als junge Eigengewächse die Damenmannschaft. Mit einem verdienten 7 zu 2 konnten sich die TVR Damen beim ersten Auswärtsspiel gegen TC Göppingen durchsetzen. In der ersten Runde konnte sich auf Position 2 die Rumänin Alice Radu souverän mit 6-0 6-1 behaupten. Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnten auch die junge Abiturientin Leah Bacher (7-4 6-0) und die routiniert spielende Anke Wurst (7-5 6-3) ihr Match jeweils für sich entscheiden. In der zweiten Runde mussten die Spielerinnen Lisa-Marie Wurst und Alessandra Traub ihr Match abgeben, sodass nach den Einzeln der Spielstand 4-2 aus Sicht des TVR lautete. Nach dem schnellen Sieg des Doppels Radu/Nedelcu war der Tagessieg gesichert. Auch die Doppel Wurst A./Traub und Wurst L./Bacher konnten nachziehen.

 


Oberliga Junioren 1 siegen mit 9:0

Die Oberliga Junioren siegten souverän mit 9:0 in Hechingen. Samuelle Ramazotti, Nico Hornitschek, Kevin Hümpfner, Christian Wedel, Nils Jauch und Max Renz gaben in den Einzeln nur 26 Spiele ab. Auch die Doppel waren eine klare Angelegenheit.

Wir wünschen unseren Junioren weiterhin viel Erfolg in der Runde und auf dem Weg zur Teilnehme an den WTB-Meisterschaften.

 


Verbandsliga Juniorinnen siegen souverän mit 9:0

Die Juniorinnen 1 gewannen souverän mit 9:0 gegen Schwendi 2. Nach den äußerst ungünstigen Wettervorhersagen wurden alle Einzel gleichzeitig begonnen. Alessandra Traub, Lisa-Marie Wurst, Leah Bacher, Hannah Burth und Elena Riedel konnten ihre Spiele in 2 Sätzen gewinnen. Katharina Wurst hatte es mit dem erst 11-jährigen Talent Carolin Böhme zu tun, tat sich etwas schwer, konnte aber letztlich das Match noch im Matchtiebreak gewinnen. Die Doppel waren Formsache.

Mädels macht weiter so.


Ana-Maria Nedelcu 2-fache BaWü Meisterin 2016

 

Nach erfolgreichen Turnieren in Reutlingen und Friedrichshafen holte sich die Topspielerin des Tennisvereins Reutlingen Ana-Maria Nedelcu den Titel der Damen S im Einzel und im Doppel bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften. Im letzten Jahr noch im Finale knapp gescheitert, konnte sie sich dieses Jahr den Titel in Donaueschingen sichern. Nach deutlichen Siegen im Viertelfinale gegen Nachwuchstalent Alexandra Vecic (6:3, 6:2) und im Halbfinale gegen Carolin Nonnenmacher (6:2, 6:0) stand sie im Finale der topgesetzten Ellen Linsenbolz aus Baden gegenüber. Aufgrund des schlechten Wetters wurden die Endspiele am Sonntag in der Halle ausgetragen. Nedelcu sicherte sich den ersten Satz durch schnelle Aufschläge und präzises Grundlinienspiel mit 6:2 und profitierte dann von der verletzungsbedingten Aufgabe ihrer Gegnerin. Gemeinsam mit ihrer Doppelpartnerin Ellen Linsenbolz sicherte sich Nedelcu im Anschluss den Doppeltitel der Damenkonkurrenz mit 6:4 und 6:4 gegen Patricia Cyranowski und Ann-Kathrin Schmitz.


Bilder vom Trainingslager Terlan 2016

 

Bei herrlichstem Wetter wurde dieses Jahr in Terlan und Nals fleißig trainiert. Die Stimmung war bestens. Hier ein paar Eindrücke von unserem Camp. Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen.

 

 


Bezirksmeisterschaften Aktive und Senioren Sommer 2016

Bei herrlichstem Wetter wurden beim TV Reutlingen die diesjährigen Bezirksmeisterschaften der Aktiven und Senioren ausgetragen. Einige Spieler des TV Reutlingen konnten hier tolle Erfolge erzielen. Wir gratulieren allen Siegern und Platzierten ganz herzlich.

Damen A:

Ana Maria Nedelcu holte sich souverän den Titel bei den Damen A gegen Carolin Nonnenmacher. "Oldie" Anke Wurst erreichte das Halbfinale und unterlag dort der späteren Siegerin.

 

Herren A:

Kevin Hümpfner spielte ein tolles Turnier und erreichte ohne Satzverlust das Finale, wo er gegen Achim Kächele aus Metzingen in zwei knappen Sätzen mit 6:4 und 6:3 verlor. 

 

Damen B:

Katharina Wurst erspielte sich den 2. Platz bei dem Damen B. Im Finale unterlag sie Maralmaa Battsooj aus Bernhausen mit 6:3 und 6:2. Lilian Burth erreichte das Halbfinale.

 

Herren 50:

Matthias Renz erreichte ohne Satzverlust das Finale und musste gegen den Topgesetzten Kersten Tauchmann aus Hochdorf hart kämpfen, bis er letztlich bei sehr sommerlichen Temperaturen mit 6:2 und 7:6 sich den Titel holte.

 

Herren C:

Julius Rall erreichte als ungesetzter das Halbfinale und verlor dort nur knapp gegen C. Gneiting im Matchtiebreak.

 


 

TVR-Newsletter/April 2016 

 
Ready? Play!

Die Sandplatzsaison ist eröffnet! Auf den Plätzen 5 bis 15 kann ab sofort gespielt werden. Die Plätze M bis 4 werden demnächst folgen! Viel Spaß! 


Let’s Dance am 30. April 2016

Den offiziellen Saisonauftakt feiern wir beim traditionellen Tanz in den Mai! DJ Marcel Neubrandner sorgt wieder für beste Party-Unterhaltung, an einer Bar für unsere Jugend (und alle, die sich noch immer jung fühlen) gibt’s den nötigen Getränkenachschub.

Tipp an alle Mannschaftsführer: Direkt einen Tisch bei Anna für die eigene Mannschaft reservieren (Wer nicht kommt, zahlt in die Mannschaftskasse).

Gefeiert wird am 30. April ab 20.00 Uhr. 


Bändelesturnier am 30. April 2016

Bereits am Nachmittag des 30. April ist einiges geboten im TVR! Beim Bändelesturnier steht der Spaß am Tennis im Vordergrund. Flow tennis und Christoph Stärr freuen sich über eine rege Beteiligung und werden um 14.30 Uhr mit dem Turnier beginnen! Alle Mitglieder mit tennisbegeisterten Freunden  sind herzlich willkommen. 


Mitglieder werben Neumitglieder

Bei Vermittlung neuer beitragspflichtiger Mitglieder erhalten Sie als Prämie einen Gutschein im Wert von 40,00 €  für Trainerstunden bei flow tennis, für ein Essen bei Anna oder bei Bernd Wurst im Tennis Shop. 


Fitnesstraining mit Tobias Stüber und Sanja Erak

Unser professionelles Fitnessprogramm startet nach den Pfingstferien. (Nähere Informationen finden Sie im Anhang)  Teilnehmen können alle Mitglieder von 9-99 Jahren,  auch Nichtmitglieder begrüßen wir gerne.  

  
Herzlich Willkommen beim TV Reutlingen

Begrüßen möchten wir ganz herzlich unsere neuen Mitglieder: 

Carolin Erz, Vera Goes, Marcel Patrick Mair, Ulf Neumann, Leni Pfeil,  Friederike Schröder, Thorsten Stauch, Naomi-Elodie Tepfenhart, Familie Wucherer,  Oliver Zelikman und Familie Zimmermann. 

 


08.06.2015

Baden-Württembergische Meisterschaften


Vom 04. bis 07. Juni 2015 fanden die 11. Baden-Württembergischen Meisterschaften im Tennis auf der Anlage des Cannstatter TC in Stuttgart statt. Fünf Spielerinnen und Spieler des Tennisverein Reutlingen waren vertreten und überzeugten mit guten Ergebnissen.

 

Den größten Erfolg feierte TVR-Rückkehrer Nils Langer. Ohne Satzverlust wurde er baden-württembergischer Meister der Herren. Im Finale setzte er sich souverän mit 6:3 und 6:2 gegen Marko Lenz vom TC Wolfsberg Pforzheim durch.

 

Vize-Titel im Einzel, Erfolg im Doppel für Ana-Maria Nedelcu

In einem starken Teilnehmerfeld bei den Damen S konnte sich die ungesetzte Ana-Maria Nedelcu vom TV Reutlingen den Vize-Meistertitel erkämpfen. Dabei schlug sie unter anderem WTB-Kaderspielerin und Nr. acht der Setzliste, Carmen Schultheiß. Im Halbfinale schlug sie die Nummer 26 der deutschen Rangliste, Laura Schäder. Gegen das erst 16-jährige WTB-Talent Ana Gabric musste sie sich geschlagen geben. In einem hart umkämpften, hochklassigen Endspiel verlor Nedelcu denkbar knapp mit 4:6 6:3 10:3.

Trösten konnte sich Nedelcu mit dem Titel im Doppel. An der Seite von Ellen Linsenbolz feierte sie einen recht klaren 6:3 6:3-Sieg gegen Rafaela Hägele und Ann-Sophie Hahn.

 

Anke Wurst holte sich den 3. Platz bei den Damen A

Auch TVR-Urgestein Anke Wurst und Tochter Lisa-Marie Wurst überzeugten in Bad Cannstatt. Die 14-jährige Lisa-Marie gewann ihr erstes Spiel gegen die deutlich höher eingestufte Rafaela Hägele mit 4:6 6:3 10:3. Auch im nächsten Spiel gegen die an fünf gesetzte Katharina Drebka (TEC Waldau) spielte Lisa-Marie couragiert auf und holte sich in einem spannenden Spiel mit 6:3 6:7 10:7 den Sieg. In der Runde der letzten acht unterlag Lisa-Marie dann der routinierteren Hannah Thajer aus Sindelfingen mit 3:6 und 4:6.

Anke Wurst spielte sich mit deutlichen Siegen über Carina Fritz (Schwenningen; 6:2 6:1), Nina Linke (Sindelfingen; 6:1 6:1) und Maja Lietzau (TEC Waldau; 6:1 6:0) ins Halbfinale. Dort unterlag sie der späteren Siegerin Ann-Sophie Hahn vom TC Ludwigsburg mit 4:6 3:6.

 

Das gute TVR-Ergebnis bei den baden-württembergischen Tennismeisterschaften rundete

Mark Linsenbolz ab. Mit seinem Partner Christian Wickenhäuser vom TC Geroksruhe Stuttgart holte er sich den Vize-Titel im Herren-Doppel. Im Finale unterlagen die beiden dem Duo Hendrick Jebens und Blaz Seric mit 1:6 4:6.

„Wir freuen uns über das gute Abschneiden unserer Spieler bei den baden-württembergischen Tennismeisterschaften. Es zeigt, dass unser Konzept im Aktivenbereich erste Früchte trägt. Das gute Abschneiden von Lisa-Marie Wurst ist auch eine Bestätigung unserer guten Jugendarbeit“, freut sich TVR-Sportvorstand Matthias Renz.

 

Bild: Ana-Maria Nedelcu

Trainingslager 2015 in Andrian

Auch im Jahre 2015 fuhren wir an Ostern traditionell nach Andrain, Südtirol, um uns bestmöglich auf die anstehende Saison vorzubereiten - und um einfach miteinander Spaß zu haben. Beides hat super geklappt.

flow.tenniscamp Nr. 2

flow.tenniscamp Nr 2! Letzte Sommerferienwoche 2014 fand ein weiteres Camp beim TV Reutlingen statt. Impressionen wie immer hier!

 

Beginn Hallensanierung

Letzte Woche begann die Sanierung der Tennishalle. Ein erneuertes (und damit dichtes...) Dach und ein ein neuer Teppichboden, der ein langsameres und gelenkschonenderes Spielen verspricht, werden in den nächsten Wochen installiert und vor dem Beginn der Hallensaison im Oktober fertig gestellt.

Bilder der ersten Arbeiten sind hier zu sehen:

 

flow.tenniscamp Nr. 1

Das erste flow.tenniscamp in den Sommerferien fand am 4. - 7. August auf der Anlage des TV Reutlingen statt. Bis zu 23 Kinder und Jugendliche hatten 4 Tage lang nicht nur auf dem Platz Spaß - sondern auch miteinander!

Das nächste Tenniscamp findet in der letzten Sommerferienwoche statt.

Baumfällungen auf der TVR-Anlage

Anfang Juli begannen die Baumfällungen auf der Anlage des TV Reutlingen. Durch das letztjährige Hagelunwetter wurden zahlreiche Bäume massiv beschädigt und konnten sich leider nicht mehr erholen. Um die bestehende Gefahr von herabstürzenden Ästen von den toten Bäumen zu bannen, mussten viele Bäume auf der Anlage gefällt werden. Ein massiver Einschnitt in die Optik der Anlage, aber leider nicht zu vermeiden.

 

Impressionen vom Tag der offenen Tür 2014

Petrus ist ein launiger Typ. Am Sonntag, den 4.5.2014, hat ers gut gemeint. Da schien die Sonne um die Wette. Nur leider waren die Türen des Tennisverein Reutlingen einen Tag davor geöffnet. Und da ist ihm wohl irgendwas über die Leber gelaufen...

Bei bitteren Höchsttemperaturen um die 10 Grad lud der TVR ein, um Interessierte mit Probetraining, einer Kinder-Spielstraße und anderen Angeboten vom TVR zu überzeugen. Leider waren aufgrund des Wetters nicht ganz so viele Gäste auf unserer Anlage versammelt wie erhofft. Dennoch hatten die, die sich nicht von drei Schichten Jacke aufhalten ließen, großen Spaß - vor allem die kleinen Gäste :)

 

Tag der offenen Tür am 3.5.2014

Tag der offenen Tür

Hagelschaden vom August 2013

Tennis-Aktionstag beim TV Reutlingen

 

Das Programm war attraktiv: Schnuppertraining, Schautraining der Top-Spieler und ein Koordinationsparcours. Nur das Wetter spielte leider nicht mit. Trotzdem fanden sich am Samstagnachmittag einige große und kleine Tennisinteressierte auf der schönen Anlage des TVR ein und kamen in der Tennishalle auf ihre Kosten. Ein paar nutzten auch die angebotenen Sonderkonditionen, um gleich in den Verein einzutreten.

 

Neuer TVR Sponsor "Baisinger"

 

Drei Jahre – viermal GOLD – eine Mannschaft 2012 für 2013

Baisinger BierManufaktur erzielt Hattrick beim European Beer Star. Im dritten Jahr in Folge spielte die baden-württembergische Familienbrauerei aus Baisingen wieder ganz oben mit beim bedeutendsten Bier-Wettbewerb Europas, dem European Beer Star 2012. Gekonnt verteidigte die BierManufaktur damit ihre Vorjahressiege, die sie bereits in den Jahren 2010 und 2011 mit ihren Charakterprodukten Kristallweizen und Helles Hefeweizen nach Baisingen holten. Mit dem Teufels Weisse Kristall setzte sich die Baisinger BierManufaktur gegen 1.366 Biere aus 44 Ländern durch und zeigten Europa und der ganzen Welt, wie ein Weizenbier wirklich schmecken muss.

 

Der European Beer Star Award ist ein Projekt von privaten Brauereien in Kooperation mit der Association of Small and Independent Breweries in Europe. Im Blindtest bewertet ein internationales Expertengremium die Biere nur anhand rein sensorischer Kriterien, wie Geschmack, Farbe, Geruch und Schaum. Dass sich die Baisinger BierManufaktur gegen eine immer größere Konkurrenz durchsetzten konnte – die Veranstalter verzeichneten einen Teilnehmerzuwachs von über 23 % zum Vorjahr – ist für die Brauereiinhaber Gebrüder Teufel keine Überraschung.

 

Seit 1775 hat sich seine Familie, mittlerweile in der 9.Generation, der edlen Braukunst verschrieben. Beim Brauprozess wird dabei von Anbeginn größten Wert auf Natürlichkeit und Geschmack gelegt.

 

Das überzeugte auch die Fachjury. Mit seiner unvergleichlichen Frische - wo fein moussierende Kohlensäure, die nur durch eine lange Lagerung bei niedrigen Temperaturen entsteht – stach das Teufels Weisse Kristallweizen geschmacklich und qualitativ gegenüber den Bieren anderer Brauer deutlich heraus.

 

Mit dem dritten Sieg in Folge - im Sport ein sogenannter Hattrick - bestätigt das gesamte Team um die Inhaber-Brüder Paul und Edmund Teufel in ganz besonderer Weise Ihr außergewöhnliches „know how“ sowie qualitative Kontinuität und Nachhaltigkeit. Auch in den kommenden Jahren werden die Brauer aus Baisingen bei Rottenburg stetig und mit höchster Kompetenz - engagiert und bedacht - an den schwäbischen Gold-Erfolgen weiter arbeiten.Weltmeisterhafte Biere – charakterstark, unverwechselbar und genussvoll … echte Siegertypen!


Bei Fragen rund um die Baisinger BierManufaktur:
Baisinger BierManufaktur, Familie Teufel
Ergenzinger Straße 13
72108 Rottenburg a.N. / Baisingen
Telefon: +49 (7457) 9430 - 0
Telefax: +49 (7457) 9430 - 30
E-Mail: teufel@baisinger.de